Hypo Tirol Volleyballteam
TICKETS
Tickets Ligapartner
Ligapartner
Facebook
UNSERE PARTNER
Partner
LIGAPARTNER
Ligapartner
HOME | AKTUELLE NEWS
0:3 nach gutem Auftritt in Piacenza!
 
 
Das HYPO TIROL Volleyballteam präsentiert sich zu Beginn des neuen Jahres 2017 wieder mit neuer Kraft, muss aber trotz guter Leistung und tollem Kampf eine 0:3 Niederlage im Hinspiel des CEV Cups bei LPR Volley Piacenza hinnehmen.
 
 
Head Coach Daniel Gavan: „Wir haben in den ersten beiden Sätzen gut mitgehalten. Piacenza hat am Ende der Sätze ruhiger gespielt als wir, da haben wir die Klasse der Italiener gesehen. Ich bin heute mit den Jungs zufrieden, die Leistung in den ersten beiden Sätzen war schon wieder besser. Die Klasse von Piacenza war aber deutlich zu sehen, vor allem in den entscheidenden Momenten haben sie besser agiert als wir. Sicher ein positiver Schritt nach vorn für uns für die kommenden Spiele, aber bei den „Big Points“ müssen wir einfach noch cleverer spielen. Kopf hoch, Niederlage akzeptieren, am Sonntag wartet ein wichtiges AVL Spiel auf uns uns da wollen wir uns mit einem Sieg das Selbstvertrauen wieder zurück holen!“
 
Der erste Satz wurde von Beginn an von beiden Teams auf hohem Niveau und sehr ausgeglichen geführt. Bei den Spielständen 7:8 bzw. 15:16 gingen die Tiroler mit jeweils nur einem Punkt Rückstand ins technische Time Out. Bis zum 19:19 hielt das HYPO TIROL Volleyballteam den ersten Satz gegen den italienischen Favoriten mehr als nur offen, musste dann aber 3 Punkte in Serie zum 19:22 hinnehmen. Diese kurze Phase entschied diesen Durchgang zu Gunsten der Hausherren, welche mit 21:25 aus Sicht der Tiroler auf 0:1 stellten.

Ebenso hochklassigen und spannend verlief ich Satz 2. Nach einigen knappen Führungswechseln musste wieder das Ende des Satzes die Entscheidung bringen, wobei sich das HYPO TIROL Volleyballteam einem 18:21 Rückstand stellen musste. Raydel Hierrezuelo und Viktor Yosifov machten die letzten beiden Punkte für LPR Volley Piacenza und das HYPO TIROL Volleyballteam musste mit einem 22:25 das 0:2 einstecken.

Mit dem Führung im Rücken spielten die Italiener immer befreiter auf und im dritten Satz konnte die Mannschaft um Head Coach Daniel Gavan nicht mehr zulegen, um noch einmal wie in den ersten beiden Sätzen dagegen zu halten. 6:11, 7:14, 10:21 und schließlich ein 11:25 beendeten das Hinspiel des 1/16 Finales im CEV Cup mit 0:3 aus Sicht des HYPO TIROL Volleyballteam beim italienischen Starklub LPR Volley Piacenza.

Das Rückspiel steigt am Mittwoch, 18. Jänner 2017, um 19:00 Uhr in der Innsbrucker USI Halle, wobei die Tiroler mit 3:0 bzw. 3:1 gewinnen müssen, um eine Entscheidung im Golden Set herbei zu kämpfen.
 
 
2017 CEV Volleyball Cup - 1/16 Finale:
Hinspiel:
Mittwoch, 04. Jänner 2017
LPR Volley Piacenza (ITA) vs. HYPO TIROL Volleyballteam 3:0 (21, 22, 12)
Topscorer: Hernandez 17, Clevenot 11, Marshall 9 bzw. Teppan 11, Chrtiansky 6, Juhkami 6
Palabanca Piacenza
 
Rückspiel:
Mittwoch, 18. Jänner 2017
19:00 Uhr: HYPO TIROL Volleyballteam vs. LPR Volley Piacenza (ITA)
USI Halle Innsbruck
 
 
 
CEV volleyleague.at CEV MEVZA