Hypo Tirol Volleyballteam
NÄCHSTES HEIMSPIEL
HYPO TIROL Volleyballteam
vs.
Posojilnica AICH/DOB

Mi, 26.04.2017
20:20 Uhr
TICKETS
Tickets Ligapartner
Ligapartner
Facebook
UNSERE PARTNER
Partner
LIGAPARTNER
Ligapartner
HOME | AKTUELLE NEWS
Abschluss des AVL Grunddurchgangs!
 
 
Das HYPO TIROL Volleyballteam schließt mit dem Auswärtsspiel bei der SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys am Samstag, 04. Februar 2017, um 19:00 Uhr den AVL Grunddurchgang ab und will mit einem weiteren Sieg den 18. Sieg im 18. Spiel holen.
 
 
Head Coach Daniel Gavan: „Wir stehen nach einer turbulenten Phase mit der Entscheidung der NADA vor der letzten Runde des Grunddurchgangs und sind die noch einzige Mannschaft ohne Niederlage . Wir dürfen nicht viel darüber nachdenken, wollen den letzten Sieg in Amstetten holen und den Grunddurchgang als moralischer Sieger ohne Niederlage abschließen.“

Dass das HYPO TIROL Volleyballteam und der SK Posojilnica Aich/Dob die Plätze 1 oder 2 sowie die SG Raiffeisen Waldviertel und die SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys die Plätze 3 oder 4 für das Meister Play Off belegen ist bereits vor der letzten Runde fixiert. Wer auf welcher Position ins Play Off startet wird jeweils in Fernduellen entschieden, jeweils 1 Punkt trennt die jeweiligen Mannschaften voneinander.

Während die Tiroler auswärts in Amstetten antreten, empfängt der SK Posojilnica Aich/Dob zu Hause die Wörther See Löwen aus Klagenfurt. Sollte Aich/Dob die vollen 3 Punkte holen, ist für das HYPO TIROL Volleyballteam Platz 1 nicht mehr möglich. Ähnlich auch die Vorzeichen in der Entscheidung um Platz 3. Wenn die SG Waldviertel 3 Punkte im Heimspiel gegen den UVC Ried i.I. holt, haben sie Platz 3 fixiert. Die letzten beiden Play Off Plätze gehören den Wörther See Löwen aus Klagenfurt und dem UVC Graz. Wer auf Platz 5 bzw. 6 ins Rennen geht wird auch in der letzten Runde entschieden.

AVL 2016/2017:
Samstag, 04. Februar 2017
19:00 Uhr: SG VCA Amstetten NÖ/hotVolleys vs. HYPO TIROL Volleyballteam
Johann Pölz Halle Amstetten
 
 
 
CEV volleyleague.at CEV MEVZA