Hypo Tirol Volleyballteam
TICKETS
Tickets Ligapartner
Ligapartner
Facebook
UNSERE PARTNER
Partner
LIGAPARTNER
Ligapartner
HOME | AKTUELLE NEWS
MEVZA FINALE erreicht - 3:0 Erfolg gegen Bystrina SPU NITRA!!!
 
 
Das HYPO TIROL Volleyballteam gewinnt das ½ Finale der MEVZA gegen den slowakischen Meister Bystrina SPU NITRA in 81 Minuten mit 3:0 (21, 23, 24) und steht somit im großen Finale der mitteleuropäischen Liga, am Sonntag, 12. März 2017, um 17:30 Uhr - FINALE LIVE:
 
 
Head Coach Daniel Gavan: „Eine wirklich solide Leistung unserer Mannschaft von Anfang bis zum Schluss. Nur im dritten Satz haben wir kurzzeitig etwas gezittert, dann aber wieder die Ruhe in unserem Spiel gefunden und den Sack zugemacht. Wir haben heute ein richtig gutes Side Out Spiel gezeigt, 74% Erfolgsquote nach eigener Annahme ist ein sehr hoher und effizienter Wert. Dies war sicherlich auch der Weg zum Erfolg, jetzt stehen wir im Finale und freuen uns darauf. Kompliment an die gesamte Mannschaft, auch die heutigen Wechselspieler haben ihre Aufgaben optimal gelöst. Morgen im Finale müssen wir gleich auftreten wie heute im Halbfinale. Wir haben mehr Zeit zu regenerieren als unser Gegner und können uns jetzt in Ruhe das zweite Halbfinale anschauen und uns auf das Finale vorbereiten.“

Daniel Gavan schickte heute folgende Startformation aufs Feld: Alex Tusch, Jan Krol, Stefan Chrtiansky jr., Martti Juhkami, Douglas da Silva, Pedro Frances und Libero Lukinhas. Außenangreifer Niklas Kronthaler ist sowohl im zweiten als auch im dritten Satz ins Spiel gekommen, Diagonalangreifer Renee Teppan wurde im dritten Satz eingewechselt. Neuzugang Enrico Zappoli wurde heute ebenso wie Marek Beer und Murat Yenipazar nicht eingesetzt.

Das HYPO TIROL Volleyballteam greift also morgen Sonntag, 12. März 2017, um 17:30 Uhr im Finale der MEVZA nach dem vierten Titelgewinn der Vereinsgeschichte in der mitteleuropäischen Liga nach 2009, 2012 und 2015. Der Gegner der Tiroler wird im zweiten Halbfinale zwischen dem Titelverteidiger Ach Volley LJUBLJANA (SLO) und dem Gastgeber des FINAL 4, Mladost ZAGREB (CRO), heute um 17:30 Uhr ermittelt.


MEVZA FINAL 4 – 2016/2017:
Halbfinale 1:
Samstag, 11. März 2017
Bystrna SPU NITRA (SVK) vs. HYPO TIROL Volleyballteam 0:3 (-21, -23, -24)
Topscorer: Rehak 12, Ludha 8, Grut 7 bzw. Chrtiansky 14, Juhkami 13, Krol 12
Sportska Dvorana Zagreb (CRO)


Halbfinale 2:
Samstag, 11. März 2017
17:30 Uhr: ACH Volley LJUBLJANA (SLO) vs. Mladost ZAGREB (CRO)
Sportska Dvorana Zagreb (CRO)

Spiel um Platz 3:
Sonntag, 12. März 2017
12:30 Uhr: Verlierer Halbfinale 1 vs. Verlierer Halbfinale 2
Sportska Dvorana Zagreb (CRO)

FINALE:
Samstag, 12. März 2017
17:30 Uhr: Sieger Halbfinale 1 vs. Sieger Halbfinale 2
Sportska Dvorana Zagreb (CRO)
LIVE:
https://www.laola1.tv/de-at/livestream/2017-03-12-finale-lde
 
 
 
CEV volleyleague.at CEV MEVZA