Hypo Tirol Volleyballteam
TICKETS
Tickets Ligapartner
Ligapartner
Facebook
UNSERE PARTNER
Partner
LIGAPARTNER
Ligapartner
HOME | AKTUELLE NEWS
Erfolgreicher Start in die 1/2 Finalserie!!!
 
 
Das HYPO TIROL Volleyballteam gewinnt das erste Spiel der  "best of 5“ AVL Halbfinalserie gegen die SG Raiffeisen Waldviertel zu Hause in der Innsbrucker USI Halle mit 3:0 (16, 19, 16) und legt somit erfolgreich vor.
 
 
Head Coach Daniel Gavan: „Den ersten Schritt in Richtung Finale haben wir erfolgreich gesetzt und jetzt müssen wir das auch auswärts in 3 Tagen bestätigen. Wir haben heute als Team eine sehr starke Vorstellung geboten und den Waldviertlern von Anfang an keine Chancen gelassen.“

Die Tiroler konnten heute vom ersten Punkt an die Führung im ersten Satz übernehmen, gingen mit 8:6 ins erste technische Time Out, bei 14:10 nahm Union Waldviertel seine erste Auszeit und bei 18:11 seine zweite taktische Unterbrechung. Die Hausherren präsentierten sich in diesem ersten Satz in allen Elementen effizienter als die Niederösterreicher und der erste Satzball bei 24:16, welcher sofort verwertet wurde, war die entsprechende Folge daraus. Mit 25:16 stellte man auf 1:0.

Head Coach Daniel Gavan schickte mit Alex Tusch, Renee Teppan, Douglas da Silva, Pedro Frances, Martti Juhkami, Niklas Kronthaler und Libero Lukinhas die gleiche Startformation wie ich schon im erfolgreichen ersten Satz aufs Feld. Der Spielverlauf entwickelte sich ähnlich wie im ersten Durchgang, die Gäste aus dem Waldviertel konnten den zu Beginn entstandenen Rückstand diesmal jedoch konstant halten und den Tirolern etwas mehr Gegenwehr bieten. Je näher die Mannschaften zum Ende des Satzes kamen, desto deutlicher wurde der Spielverlauf. Mit 25:19 entscheidet das HYPO TIROL Volleyballteam auch den zweiten Satz klar für sich und stellt auf 2:0.

Im dritten Satz brachte Daniel Gavan Neuzugang Enrico Zappoli anstelle von Niklas Kronthaler und Murat Yenipazar anstelle von Alex Tusch ins Spiel. Dem überlegenen Spielverlauf der Tiroler taten diese Wechsel keinen Abbruch und schnell ging der amtierende Meister mit 8:2 ins erste technische Time Out. Der Druck der Tiroler am Service und im Angriff blieb aufrecht und Punkt für Punkt marschierte das HYPO TIROL Volleyballteam in Richtung Auftaktsieg in der AVL Halbfinalserie. Mit 25:16 holten sich Kapitän Douglas da Silva und Co. ein deutliches 3:0 und fahren am Samstag, 18. März 2017, ins Waldviertel, um mit einem weiteren Sieg auf 2:0 in der Halbfinalserie zu stellen.

Das nächste Heimspiel in der Innsbrucker USI Halle steigt am Mittwoch, 22. März 2017, mit dem mit großer Vorfreude erwarteten Doppelevent - Österreichisches und Deutsches Volleyball Play Off in Innsbruck:
HYPO TIROL Volleyballteam vs. Union Raiffeisen Waldviertel (17:30)
und
TSV Herrsching „Der geilste Club der Welt“ vs. United Volleys Rhein/Main (20:00).
 

AVL Halbfinale (best of 5)
Spiel 1:
Mittwoch, 15. März 2017
HYPO TIROL Volleyballteam vs. SG Raiffeisen Waldviertel 3:0 (16, 19, 16)
Topscorer: Juhkami 18, Teppan 16 bzw. Gabdullins 13, Schober 6
USI Halle Innsbruck

Spiel 2:
Mittwoch, 18. März 2017
19:00 Uhr: SG Raiffeisen Waldviertel vs. HYPO TIROL Volleyballteam
SH Zwettl

Spiel 3:
Mittwoch, 22. März 2017
17:30 Uhr: HYPO TIROL Volleyballteam vs. SG Raiffeisen Waldviertel
USI Halle Innsbruck

Deutsches Play Off 1/4 Finale:
Mittwoch, 22. März 2017
20:00 Uhr: TSV Herrsching vs. United Volleys Rhein/Main
USI Halle Innsbruck

Spiel 4 (falls notwendig):
Mittwoch, 25. März 2017
19:00 Uhr: SG Raiffeisen Waldviertel vs. HYPO TIROL Volleyballteam
SH Zwettl

Spiel 5 (falls notwendig):
Mittwoch, 29. März 2017
19:00 Uhr: HYPO TIROL Volleyballteam vs. SG Raiffeisen Waldviertel
USI Halle Innsbruck
 
 
 
CEV volleyleague.at CEV MEVZA