Hypo Tirol Volleyballteam
TICKETS
Tickets Ligapartner
Ligapartner
Facebook
UNSERE PARTNER
Partner
LIGAPARTNER
Ligapartner
HOME | AKTUELLE NEWS
Noch 1 Tag bis zum Volleyball Wahnsinn in Innsbruck!!!
 
 
Das HYPO TIROL Volleyballteam kann am Mittwoch, 22. März 2017, um 17:30 Uhr mit einem weiteren Sieg in der Halbfinalserie gegen die SG Raiffeisen Waldviertel den Finaleinzug fixieren. Im Anschluss steigt um 20:00 Uhr das Herrschinger „Event-Spektakel“ wenn der selbsternannte „Geilste Club der Welt“ die United Volleys Rhein/Main aus Frankfurt in der Innsbrucker USI Halle empfängt.
 
 
Head Coach Daniel Gavan: „Wir wollen den Sack auf alle Fälle zumachen. Es steht 2:0 für uns, aber wir werden den Gegner sicherlich nicht unterschätzen und mit vollster Konzentration und Konsequenz von Anfang an ins Spiel gehen. Für uns zählt nur der Einzug ins Finale und wir wollen dieses Spiel auch als letzten Test vor dem Finale sehen. Wenn es uns gelingt, dies auf dem Feld umzusetzen, sollten wir keine größeren Probleme haben. Die Tatsache, dass im Anschluss das deutsche Viertelfinale steigt, macht diesen Volleyballtag sicherlich zu etwas ganz Besonderem. Ich hoffe, dass wir viele Zuschauer in der Halle begrüßen und einen richtig tollen Volleyballabend genießen können. So etwas hat es dieser Form noch nie gegeben.“

Die Vorfreude auf den morgigen Doppelevent ist im Lager der Tiroler sehr groß. Zum Einen, weil die Mannschaft um Kapitän Douglas da Silva die Chance hat, den Einzug ins AVL Finale zu erreichen und zum Anderen, weil zum ersten Mal in der Geschichte ein deutsches Viertelfinale auf österreichischem Boden ausgetragen wird. Dass dann auch noch der TSV Herrsching, der selbsternannte „Geilste Club der Welt“, den einzigartigen Eventcharakter seiner Heimspiele mit nach Innsbruck zum Tiroler Sportpublikum bringen wird, und mit Michael Warm als Head Coach der Frankfurter der österreichische Nationalteamtrainer in die USI Halle kommt, gibt dem Ganzen noch einen zusätzlichen Anreiz.

Ab 09:00 Uhr wird also morgen alles ganz im Zeichen des Doppelevents stehen. Neben den Trainings der Mannschaften wird die USI Halle für das abendliche Spektakel auf- und umgebaut und die Rahmenbedingungen für einen tollen Volleyballabend geschaffen. Das Motto des HYPO TIROL Volleyballteam ist mit vollster Konzentration den Einzug ins Finale zu fixieren und im Anschluss die Show das deutsche Viertelfinale inklusive Showprogramm zu genießen.


AVL Halbfinale (best of 5)
Stand: 2:0 HYPO TIROL Volleyballteam
Mittwoch, 22. März 2017
17:30 Uhr: HYPO TIROL Volleyballteam vs. SG Raiffeisen Waldviertel
USI Halle Innsbruck

Deutsches Play Off 1/4 Finale (best of 3)
Stand: 1:0 United Volleys Rhein/Main
Mittwoch, 22. März 2017
20:00 Uhr: TSV Herrsching vs. United Volleys Rhein/Main
USI Halle Innsbruck

Spiel 2:
Mittwoch, 18. März 2017
19:00 Uhr: SG Raiffeisen Waldviertel vs. HYPO TIROL Volleyballteam 0:3 (-16, -23, -21)
Topscorer: Gabdullins 10, Schober 9, Boff 8 bzw. Teppan 18, Frances 11, Juhkami 10
SH Zwettl

Spiel 1:
Mittwoch, 15. März 2017
HYPO TIROL Volleyballteam vs. SG Raiffeisen Waldviertel 3:0 (16, 19, 16)
Topscorer: Juhkami 18, Teppan 16 bzw. Gabdullins 13, Schober 6
USI Halle Innsbruck

Spiel 4 (falls notwendig):
Mittwoch, 25. März 2017
19:00 Uhr: SG Raiffeisen Waldviertel vs. HYPO TIROL Volleyballteam
SH Zwettl

Spiel 5 (falls notwendig):
Mittwoch, 29. März 2017
19:00 Uhr: HYPO TIROL Volleyballteam vs. SG Raiffeisen Waldviertel
USI Halle Innsbruck
 
 
 
CEV volleyleague.at CEV MEVZA