Hypo Tirol Volleyballteam
PARTNERVEREINE
Alpenvolleys
TSV Unterhaching
Facebook
UNSERE PARTNER
Partner
LIGAPARTNER
VV
Studienbeihilfe
HOME | AKTUELLE NEWS
Niederlage gegen St. Pölten
 
 
Das HYPO TIROL Volleyballteam hat am Samstag gegen die Sportunion St. Pölten die dritte Saisonniederlage hinnehmen müssen. Am Ende stand ein 2:3 (25:22, 24:26, 19:25, 25:23, 13:15) auf der Anzeigetafel in der Innsbrucker USI-Halle.
 
 
Die Gäste aus Niederösterreich starteten besser in die Partie und zogen schnell mit 1:6 und 3:8 davon. Anschließend fand das Team um Headcoach Miroslav Palgut gut in die Partie und führte seinerseits zum Ende des Durchgangs mit 6 Punkten (22:16). Den ersten Satzball konnte St. Pölten noch abwehren, den zweiten verwerteten die Innsbrucker zum 25:22.

Im zweiten Satz mussten die Gastgeber zu Beginn wieder einem Rückstand hinterherspielen, steigerten sich aber und kamen zum Ende bis auf 24:24 heran, ehe die Sportunion St. Pölten den Satz doch noch gewinnen konnte.

Der Satzgewinn motivierte die Gäste umso mehr, sodass sie daraufhin stark aufspielten und auch den dritten Durchgang für sich entscheiden konnten.

Auch im vierten Satz konnte sich St. Pölten mit einem komfortablen Vorsprung zunächst absetzen bis Stefan Sauerwein sein Team mit einer starken Serviceserie auf die Siegerstraße brachte.

Die Aufholjagd der HYPO Burschen kostete allerdings Kraft, sodass die Gäste am Ende als verdienter Sieger vom Feld gehen konnten.

Headcoach Miroslav Palgut:"Wir haben heute gegen einen stark spielenden Gegner verloren. Unsere Angreifer waren nicht so gut in Form wie bei den letzten Partien. Ich glaube aber, dass wir am nächsten Wochenende wieder gute Leistungen zeigen werden!"

HYPO TIROL Volleyballteam - Sportunion St. Pölten 2:3 (25:22, 24:26, 19:25, 25:23, 13:15)

Topscorer: Pichler 22, Krestan 16, Geiger 11

Am kommenden Samstag, den 02. Februar, bestreitet das HYPO TIROL Volleyballteam ein Auswärtsspiel beim TV Oberndorf. Einen Tag darauf ist der Raiffeisen VC Wolfurt ab 17:00 Uhr zu Gast in der USI-Halle Innsbruck.
 
 
 
CEV volleyleague.at CEV MEVZA