Hypo Tirol Volleyballteam
PARTNERVEREINE
Alpenvolleys
TSV Unterhaching
Facebook
UNSERE PARTNER
Partner
LIGAPARTNER
VV
Studienbeihilfe
HOME | AKTUELLE NEWS
Platz Fünf in der Meisterrunde
 
 
Das HYPO TIROL Volleyballteam belegt zum Abschluss der Meisterrunde in der 2. Bundesliga den fünften Tabellenplatz.
 
 
Am Wochenende fanden die letzten beiden Spieltage in der Meisterrunde der 2. Bundesliga statt. Das HYPO TIROL Volleyballteam hatte am Samstag die Roadrunners aus Wien/Perchtoldsdorf und am Sonntag den TJ Sokol Wien V in der USI-Halle zu Gast.

Am Samstag leuchtete am Ende eines spannenden Matches ein 3:2 Heimsieg auf der Anzeigetafel. Die ersten beiden Sätze konnten unsere Jungs noch kontrollieren, anschließend unterliefen ihnen trotz gutem Spiel viele Eigenfehler.
Headcoach Waldemar Lesner nutzte außerdem die Gelegenheit, alle Spieler einzusetzen, die sonst normalerweise weniger Einsatzzeit erhalten. 

HYPO TIROL Volleyballteam - TJ Sokol Wien V 0:3 (19:25, 25:27, 14:25)
Topscorer: Pichler 26, Krestan 19

Am Sonntag war mit dem TJ Sokol V aus Wien ein wesentlich besserer Gegner zu Gast. Vor allem besser als das HYPO TIROL Volleyballteam.
Waldemar Lesner: "Wir haben heute nicht in unser Spiel gefunden. Vor allem weil auch der Gegner sehr gut agiert hat und weniger Fehler gemacht hat als wir."

HYPO TIROL Volleyballteam - SG VT Roadrunners Wien/Union Perchtoldsdorf 3:2 (25:17, 27:25, 24:26, 21:25, 15:11)
Topscorer: Pichler 14, Krestan 14

Nachdem das Team den Grunddurchgang der Gruppe 1 in der 2. Bundesliga als Tabellenführer abgeschlossen hat, steht nun am Ende der Meisterrunde ein souveräner fünfter Platz zu Buche. Herzlichen Glückwunsch zu dieser starken Saisonleistung!
 
Abschlusstabelle Meisterrunde 2. Bundesliga
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Oberndorf 14 31:22 26
2. TJ Sokol Wien V 14 31:24 24
3. hotVolleys Wien 14 28:24 23
4. SSV HIB Liebenau 14 30:28 22
5. HYPO TIROL Volleyballteam 14 27:24 21
6. PSV VG Salzburg 14 26:29 20
7. SG VT Roadrunners Wien/Union Perchtoldsdorf 14 24:35 16
8. Sportunion St. Pölten 14 23:34 16
 
 
LINKS
 
Pfeilhttp://www.volleynet.at/bewerbe/H2/phase/MR/saison/18-19
 
 
 
CEV volleyleague.at CEV MEVZA